Home > News > Rückblick Sommerferien 2017

1. Woche

Höhepunkt der ersten Ferienwoche war der Besuch bei Fam. Pliefke “Gasthaus am Mühlberg” in Ehrenberg. Dort wurde den  Kindern alte ” Backkunst” gezeigt. Alle Strolche durften natürlich mit Hand anlegen und ihr eigenes Brot backen. Leckere Keckse rundeten den Gaumenschmaus noch ab.

Vielen Dank Fam. Pliefke

2. Woche

Nun schon zum 4. Mal unterstützte unsere Campwoche der Angelverein Waldheim. 3 Gruppen wurden dieses Jahr wieder mit verschiedenen Angeboten gebildet.

Angel – Gruppe

Frau Ansorge und Frau Geisler zeigten den Kindern mit unterstützender Hilfe des Anglervereins, wie geangelt wird und was die Zschopau noch für uns bereit hält. Im Anglerladen Döbeln konnten die jungen “Fischer” vom Taschengeld Zubehör kaufen.

 

Cityflitzer – Gruppe

Herr Neitzel und Frau Sachsenröder hatten eine bunte Woche in der Zschopaustadt vorbereitet. Geocaching, Feuerwehr, Besuch der Firma Schramm und der Ratskeller wurden unter  die Lupe genommen. Ein schöner Ausblick vom Rathausturm beendete die Woche.

Waldheimer Höhenstürmer – Gruppe

Unter der Leitung von Herrn Gürtler und Frau Schulze erklommen die “Höhenstürmer” eine Woche lang die Waldheimer Höhen. Ein Höhenpass beweißt die Teilnahme und das Erreichen des Ziels. Vielen Dank der Firmen Arten und Vielfalt und dem Gravierbetrieb Wilhelm !

3. Woche

Arbeiten mit Ton und Bogenschießen bei den Döbelner Bogenschützen 72 e.V. stand in der 3. Woche auf dem Plan. Der Brennofen für Ton wurde das erste Mal in den Ferien genutzt. Trinkgefäße und die Schmuckherstellung standen ganz oben auf der Wunschliste der Kinder. Dienstag und Donnerstag ging es zu den Bogenschützen nach Döbeln. Dort wurde die anspruchsvolle Sportart von den Jungen und Mädchen mit Begeisterung ausgeübt.

4.Woche

Toleranz ist ein Kinderspiel

„Toleranz ist ein Kinderspiel“, hieß es vom 17. bis 21. Juli im Hort der Kindertagesstätte „Schulbergstrolche“ in Waldheim. Handlungsziele des Projektes waren dabei unter anderem die Förderung einer demokratischen Vielfalt oder die Vermittlung gewaltfreier Konflikt-und Lösungsstrategien. Die Kinder tasteten sich mit ihren Erziehern spielerisch an die Themen heran. Unterstützt wurden sie dabei vom Treibhaus Döbeln e.V.. Am Tag vier konnten die Kinder im Stationenbetrieb sich selber schminken, ein eigens T-Shirt bedrucken und im Zirkomania auf der Mitmachfläche jonglieren, mit dem Reifen drehen oder balancieren. Am Ende des Tages bewerteten die Kleinen und Großen wie schön dieser für sie war. Gefördert wird das Projekt vom Bund über das Bundesprogramm „Demokratie leben!“, dem Freistaat durch den Landespräventionsrat und dem Landkreis Mittelsachsen. ( Quelle MittelsachsenTV)

http://mittelsachsen.lokal.studio/2017/07/21/toleranz-ist-ein-kinderspiel/

 5. Woche

Der Burgherr ruft !!!!!

Hier bekamen die Kinder viel Wissenswertes üder das 1000 Jahre alte Schloss Rochlitz zu nerfahren. Die Küchenmagd zeigte unseren “Zeitreisenden” die mittelalterliche Kochkunst in der Schwarzküche. Auch der Kerkermeister nahm die Schulbergstrolche mit in sein Verlies und erzählte von gruseligen “Folterungen”, natürlich in kindgerechter Form!

IMG-20170726-WA0004

6. Woche

Abflug der Schulbergstrolche

Die Stewardessen Schulze und Möbius-Tänzer begleiteten in der letzten Ferienwoche die Passagiere für den Flug –  LH 1845    von Waldheim nach “Malle”-. Höhepunkt in dieser Woche war der Ausflug zum Flughafen Leipzig/Halle.

Einen überraschenden zusätzlichen Ausflug durften die Kindergarten- und Hortkinder mit dem amerikanischen Schulbus zu Möbel-Mahler machen. Nur wenige Tage vorher hatten sie durch die Zeitung erfahren, dass ihre Bewerbung für den Ausflug erfolgreich war.  

Your email address will not be published. Required fields are marked *

*